Pfarreireise nach Assisi 1992

Foto: Pfarreiarchiv

Josef Uhr und Walter Steffen organisierten vom Samstag, 26. 9. bis Freitag, 2. 10. 1992 eine Gruppenreise mit dem Bus nach Assisi. Die 30 Personen füllten gerade das 20 Minuten oberhalb von Assisi gelegene Hotel „Fontemaggio“ – mitten in einem Olivenhain gelegen. Die gemeinsamen Essen fanden in der Pergola statt..Weiterlesen

Mer wend fescht zämehalte ond e Chetti wemmer sii.

Helen Borer, Cécile Sigrist, Ruth Melliger, Rös Steffen (Bild: Rös Steffen)

In den Fünfzigerjahren trat ich in den Blauring St. Josef ein. Wir wurden in eine Gruppe Gleichaltriger eingeteilt. Eine „Führerin“ betreute uns 10 „Ringli“. An festlichen Anlässen wie Fronleichnamsprozession oder Bundestreffen in Einsiedeln trugen wir hellblaue Blusen mit dunkelblauen Krawatten. Hosen waren in dieser Zeit nicht akzeptiert, aber ein dunkelblauer..Weiterlesen

Im Hintergrund für die Pfadessen da

Als Leiterin der Pfadessen habe ich zahlreiche Erinnerungen. Dazu gehören natürlich auch die Lager. Zwei Wochen direkt in der Natur zu verbringen im kollegialen Team der Leiterinnen und zusammen mit den motivierten und z.T. vom Heimweh geplagten Kinder – das sind Bilder und Gefühle, dich mich heute noch begleiten Eine..Weiterlesen

Duitama-Gruppe – Fastenopfer ganz konkret

Während 25 Jahren unterstützte unsere Pfarrei im Rahmen des Fastenopfers die Basisgemeinden in Duitama, Kolumbien. Angelika Deubelbeiss und Walter Steffen erinnern sich an diese Zeit und ihr Engagement in der „Duitama-Gruppe“. Pfarrer Adolf Stadelmann brachte 1980 eine zündende Idee in den Pfarreirat: „Wir wollen kein anonymes Fastenopfer mehr – wir..Weiterlesen

Gründung Pfadi Seppel

Genauso alt wie die Pfarrei ist die Pfadiabteilung „Seppel“. Auf der Webseite der Seppeler findet sich eine Galerie mit Fotos aus verschiedenen Sommerlagern.