Jubiläumsgottesdienst am Chilbisonntag

Ruedi Vogel und Hans-Ruedi Häusermann sprechen zum Abschluss des Jubiläumsgottesdienstes den Segen. (Foto: R. Imlig)

Am Sonntag, 17. Oktober 2021 wurde das 80-Jahr-Jubiläum unserer Pfarrei gefeiert. In der Feier wurden die vielen Menschen, die in den vergangenen Jahrzehnten an der Entwicklung des MaiHof mitgewirkt haben, von Pfarreileiterin Mirjam Furrer und Pfarreiseelsorgerin Ursula Norer ins Zentrum gestellt.

1941 wurde der Bau der Kirche St. Josef vollendet und die Pfarrei konnte sich zu entwickeln beginnen. Seit da haben Menschen mit Weitblick und kraftvollen Visionen für eine offene Kirche hier gewirkt, Mitarbeitende mit Mut zu Veränderungen, Frauen und Männer, die sich davon ansprechen lassen und mitwirken und Sehnsucht danach haben, «dass es keimt und küsst, gärt und glückt, blüht und bläst» – wie es im Gloria der «Missa Mai» hiess.

Der Singkreis Maihof verlieh zusammen mit Solistin und Instrumentalisten dem Jubiläumsgottesdienst mit der «Missa Mai», die ihren Namen dem MaiHof verdankt, eine besondere Note. Das Werk wurde von Jacqueline Keune (Texte) und Wolfgang Sieber (Musik) geschrieben und 2015 vom Singkreis Maihof im Rahmen des Kirchenklangfests «cantars» im MaiHof uraufgeführt.

Im Gottesdienst wirkten ehemalige und aktuelle Mitarbeitende mit. Daneben wurde während dem Gloria einige  Blitzlichter aus der Geschichte – Fotoimpressionen Mitarbeitende von 1952 bis 2021 in einer Präsentation gezeigt. Die Präsentation kann hier nochmals angesehen werden: Präsentation Jubiläumsgottesdienst 17. Okt. 2021: Archivbilder

Der Chilbi- bzw. Jubiläumsgottesdienst war Höhepunkt und Abschluss des Jubiläumsjahres 2021.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.