Im MaiHof vom Ministrant bis zum Pensionär

Als Erstkommunikant hatte ich im Jahr 1963 unter Pfarrer Franz Zinniker meinen ersten Kontakt zum Maihof. Ab 1964 war ich Ministrant, dann bei den Wölfli und kurz bei den Pfadern. In der Kanti- und Studienzeit fühlte ich mich durch die Predigten von Pfarrer Adolf Stadelmann zum Maihof hingezogen. Die Karwochenpredigten..Weiterlesen

Hochzeit im Maihof

1961 heiratete das Ehepaar Burkhardt in der Maihof Kirche. Foto Familienarchiv

Vor 60 Jahren am 30. August haben wir im Maihof geheiratet. Die Trauung wurde von Pater Britschgi vollzogen. Ich, Peter Burkhardt, wohne an der Pelikanstrasse 8 im schwiegerelterlichen Haus, meine Frau ist im Unterlöchli daheim. Sie war bereits beim Glockenaufzug 1952 dabei. Mein zweiter Vorname – Josef – bildet einen..Weiterlesen

Ein Alphorn für den Herrn Pfarrer

Ruedi Vogel bläst die ersten Töne, Bild Willi Bürgi

Anderthalb Jahre nachdem Ruedi Vogel Pfarrer im Maihof wurde, konnte er das Silberne Priesterjubiläum feiern. Er hatte sich bereits gut in das Zusammengehen mit seiner neuen Pfarrei eingespielt. Um das zusätzlich einüben zu können, hatte er sich eine Trompete besorgt und auf diesem, seinem Lieblingsinstrument spielen gelernt. Gleichzeitig hat er..Weiterlesen

Adieu Adolf Stadelmann

Ausschnitt aus dem Pfarrblatt St. Josef, 1. Januar 1986, Beitrag Adieu Adolf Stadelmann (Foto: Pfarreiarchiv)

Adolf Stadelmann verabschiedet sich nach 23 Jahren vom MaiHof nicht nur als Pfarreileiter, sondern auch als Redaktor der grünen Seiten des Pfarrblatts. Erfahren Sie hier was die Zeichnung mit seinem Abschiedstext zu tun hat.

Feier am Rotsee

Am 9. Juni 1966 fand der Gottesdienst zu Fronleichnam am Rotsee statt (Foto: Pfarreiarchiv)

Im Sommer 1966 fand der feierliche und grosse Gottesdienst an Fronleichnam am Rotsee statt. (Foto: Pfarreiarchiv) Das Fronleichnamsfest ist ein Hochfest im Kirchenjahr, mit dem die bleibende Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gefeiert wird.

Erstkommunion 1956 – Von Kniebänken, Silberteller und Fotostudio

Sofie Schlüssel, Erstkommunion, Bild zVg

Es war 1956 als Sofie Schlüssel ihre Erstkommunion feierte. Zum ersten Mal bekamen die Mädchen und Buben dieses Jahrgangs von Pfarrer Ziniker nicht den üblichen Kommunion-Helgen sondern ein Kreuz aus Holz mit einem Korpus. Eindrücklich beschreibt Sofie, wie sie dieses Fest erlebt hatte und dass sie froh war, als sie..Weiterlesen